Mathematik


Mathematik am LOG

„Mathematik ist mehr als Rechnen“ 

Ältere Geschwister, Eltern und Großeltern können sich sicher gut an den Mathematikunterricht in der eigenen Schulzeit erinnern. Was hat man damals alles gelernt? Das kleine Einmaleins, schriftliches Addieren, Multiplizieren, Dividieren, das Lösen von Gleichungen, den Satz des Pythagoras usw. Und viele haben sich gefragt: Wozu brauche ich das eigentlich? 

Die Antwort auf diese Frage findet man, indem man den Blick weitet und Mathematik nicht nur als Lehre der Rechentechniken versteht. Vielmehr geht es um mathematische Ideen und Konzepte, die helfen, unsere Umwelt zu erklären und zu verstehen. Dies wird gerade in diesen Zeiten deutlich, in denen es wichtig ist, die Vielzahl der Statistiken zum Thema Corona-Pandemie zu deuten und sich ein eigenes Bild von der aktuellen Situation zu machen. 

Daher geht der moderne Mathematikunterricht weit über das Erlernen von Rechentechniken hinaus. Er vermittelt wichtige Kompetenzen wie das mathematische Argumentieren ebenso wie die Bildung mathematischer Modelle oder Strategien zur Lösung komplexer Probleme. 

Mathematik in der gymnasialen Oberstufe 

Auch in der gymnasialen Oberstufe behält das Fach Mathematik seine besondere Bedeutung: Das Fach wird durchgängig in mindestens vier Wochenstunden unterrichtet, es kann nicht – wie andere Fächer – im Laufe der Jahrgangsstufen 12 und 13 abgewählt werden, und es ist für alle schriftliches oder mündliches Prüfungsfach im Abitur. 

Für besonders begabte Schülerinnen und Schüler bietet es sich an, Mathematik ab der 12. Klasse als Leistungskurs zu wählen. Das Leistungsfach Mathematik wird in fünf Wochenstunden unterrichtet und unterscheidet sich vom Unterricht in den Grundkursen durch erweiterte bzw. vertiefende Unterrichtsinhalte, die insbesondere auf ein Studium im mathematisch-naturwissenschaftlichtechnischen Bereich vorbereiten. 

 

Zum methodisch-didaktischen Konzept am LOG 

Mathematik ist für manche Schülerinnen und Schüler leider nicht das Lieblingsfach. Einerseits wird die Klarheit der Mathematik geschätzt, andererseits erfordert das Mathematiklernen Interesse, Disziplin und Ausdauer. All jenen, denen es an den erforderlichen Grundkenntnissen mangelt, bietet das LOG mit seinem besonderen methodisch-didaktischen Konzept Hilfestellungen, um die angesammelten Lücken zu füllen bzw. Defizite zu beheben. 

Hierzu zählt, dass im Regelunterricht der Einführungsphase, also in der Jahrgangsstufe 11, gezielt Inhalte wiederholt und aufgearbeitet werden, die für den weiteren Lernfortschritt benötigt werden. Darüber hinaus bietet das LOG einen Kompensationskurs an, der von einem Fachlehrer bzw. einer Fachlehrerin geleitet wird und der sich an jene richtet, deren mathematischen Defizite im Regelunterricht nicht zu beheben sind. Zudem bietet ein Tandemprojekt unseren 11ern die Möglichkeit, über einen Partner aus den höheren Jahrgangsstufen Hilfestellungen bei der Überwindung ihrer fachlichen Schwierigkeiten zu erhalten. Diese Fördermaßnahmen werden durch den zielgerichteten Einsatz moderner Medien und Hilfsmittel im Unterricht sowie online-Angebote flankiert. 

Natürlich findet aber auch die Förderung besonderer Talente statt: So schickt das LOG regelmäßig eine Delegation zur jährlich stattfindenden Wettbewerbsveranstaltung „Tag der Mathematik“. 

 

Die Inhalte 

Im Mathematikunterricht der gymnasialen Oberstufe werden drei Hauptthemen bearbeitet. 

In der Jahrgangsstufe 11 (E1, E2) und im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 12 (Q1) wird das Thema Analysis unterrichtet. Hier geht es um die Untersuchung funktionaler Zusammenhänge, wie sie uns alltäglich begegnen. Das kann die Modellierung der Ausbreitung einer Seuche sein oder die Frage nach einer gerechten Einkommensverteilung. Dazu werden neue mathematische Instrumente erarbeitet, die auf der Betrachtung der Unendlichkeit beruhen. 

Im Rahmen des Themas Analytische Geometrie/Lineare Algebra wird im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 12 (Q2) der dreidimensionale Raum systematisch untersucht. 

Dafür liefert die neu zu erarbeitende Vektorrechnung das benötigte Instrumentarium. Mit ihr lässt sich die Frage nach der möglichen Kollision zweier Flugzeuge ebenso beantworten wie die Frage, welchen Schatten ein Objekt wirft oder wie die perspektivische Darstellung eines solchen Objekts aussieht.

Lohnt sich das Lottospielen? Welche Möglichkeiten gibt es, zwei Notenspiegel miteinander zu vergleichen? Wie wahrscheinlich ist es, dass ich trotz eines positiven medizinischen Testergebnisses gar nicht erkrankt bin? Mit diesen und ähnlichen Problemen beschäftigt sich das Teilgebiet Stochastik, das im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 13 (Q3) unterrichtet wird und interessante Fragen mit Mitteln der Statistik und der Wahrscheinlichkeitsrechnung beantwortet. 

Die Fachschaft Mathematik am LOG 

Zur Fachschaft Mathematik gehören die Fachsprecherin Frau Kuhl sowie die Kolleginnen und Kollegen Frau Beckmann, Herr Brünner, Herr Dr. Himmelheber, Herr Luft, Herr Rauch, Herr Richter, Frau Rick, Herr Thom und Frau Weil. 

Das Team wird verstärkt durch Herrn Thon in Teilabordnung von der GBS in Erlensee und den Lehrer im Vorbereitungsdienst Herrn Lippert. 

Weiterführende Informationen und Linkliste 

Hier finden Sie eine Checkliste, die Ihnen zeigt, ob Sie für den Übergang in die gymnasiale Oberstufe gut vorbereitet sind: 

https://log-web.de/voraussetzungen/ 

Einen guten Überblick über die Themen in der gymnasialen Oberstufe bieten die sogenannten Kerncurricula für die gymnasiale Oberstufe (KCGO) des Hessischen Kultusministerium. Die Themenliste findet sich dort auf den Seiten 24 und 25: 

https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/kcgo-m.pdf 

Ein Beispiel für das online-Angebot unserer Lehrerinnen und Lehrer finden Sie hier: 

https://www.youtube.com/channel/UCemn8zGVjcO9urtctu6J5tA/playlists 

Fotonachweis 

Alle oben verwendeten Fotos sind der Webseite www.pixabay.com entnommen.