Spendenübergabe an das ASK Hanau

Einen Scheck über 2000 Euro konnte dieser Tage Gundula Hoffmann für das Albert-Schweizer-Kinderdorf Hanau vom Lichtenberg-Oberstufengymnasium in Bruchköbel in Empfang nehmen.
Überreicht wurde die Spende durch Caroline Hornemann, als Abiturientin des letzten Jahrgangs für die Finanzierung des Abiballs 2019 zuständig, im Beisein von LOG-Schulleiter Ingo Wintermeyer sowie dem stellvertretenden Schulleiter Marcus Thom. Man habe bei der Organisation der Feierlichkeiten so gut gewirtschaftet, dass man den Überschuss nun einem guten Zweck zugute kommen lassen wolle, freute sich Hornemann.
Gundula Hoffmann, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit und des Sponsorings des Albert-Schweizer-Kinderdorfs Hanau, bedankte sich für die Spende und wies bei dieser Gelegenheit auf die Wichtigkeit der Spendentätigkeit insgesamt hin. Zwar finanziere das Jugendamt die Unterbringung von Kindern in Not in Wohngruppen und Heimen und bezahle die Pädagogen und Betreuer. Jede weiterführende Aktivität, wie etwa Schwimmkurse oder Ausflüge, müssten jedoch durch Spenden finanziert werden. Nähere Informationen hierzu finden sich auf der Homepage:https://ask-hessen.de/

v. l. n. r.: Marcus Thom, Caroline Hornemann, Gundula Hoffmann, Ingo Wintermeyer

Das könnte Dich auch interessieren …