U18-Wahl

Rege Beteiligung an der U18-Wahl im LOG

Seit 1996 finden neun Tage vor einem gewichtigen Wahlereignis die U18-Wahlen für Kinder und Jugendliche statt. Ziel dieses vom „Deutschen Kinderhilfswerk“, dem „Bundesfamilienministerium“, der „Bundeszentrale für Politische Bildung“ sowie von weiteren Organisationen initiierten Projekts ist es, die selbstbestimmte Meinungsbildung, die Auseinandersetzung mit dem politischen System sowie die Entwicklung des Demokratieverständnisses zu fördern.
Und so nahmen am vergangenen Freitag auch die minderjährigen Schülerinnen und Schüler des LOG an der diesjährigen U18-Wahl teil, an der sich bundesweit etwa 215.000 Kinder und Jugendliche beteiligten.
Ermöglicht wurde dies durch ein engagiertes Team aus Wahlhelferinnen und -helfern, die Wahlkabinen einrichteten, Stimmzettel verteilten und die Stimmen anschließend auszählten. Der Kunstleistungskurs unter der Leitung von Frau Osberghaus hatte eigens eine geeignete Wahlurne gestaltet, so dass es auch am LOG zu einer reibungslosen Wahl mit hoher Wahlbeteiligung kam.
Die Wahlergebnisse des LOG sowie von weiteren Schulen des Main-Kinzig-Kreises hängen im Foyer der Schule aus.

Das könnte Dich auch interessieren...