Freiwilligendienste am LOG Bruchköbel

Freiwilligendienste stellen sich vor

Das Lichtenberg-Oberstufengymnasium in Bruchköbel veranstaltete auch in diesem Jahr wieder im Rahmen seiner umfassenden Aktivitäten zur Berufsberatung für Schülerinnen und Schüler eine Informationsveranstaltung unter dem Motto „Freiwilligendienste und Ehrenamt: Orientierung und Selbsterfahrung“. Ziel der Veranstaltung war, der Schülerschaft des LOG einen Einblick in die Arbeit gemeinnütziger und ehrenamtlich tätiger Organisationen zu bieten und über die Chancen der Arbeit in den Freiwilligendiensten sowie im Ehrenamt zu informieren, wie Projektleiterin Andrea Koß erläutert.
Und so waren dieser Tage eine ganze Reihe von Organisationen der Einladung des LOG gefolgt: An Infoständen und in Vorträgen präsentierten sich Greenpeace, die Naturschutzakademie Hessen, der Bund der Deutschen Katholischen Jugend zusammen mit dem Malteser Hilfsdienst, die Evangelischen Freiwilligendienste Diakonie Hessen, die Deutsch-Indische Zusammenarbeit e.V., die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. und die Flüchtlingshilfe Bruchköbel – Ehrenamt vor Ort.
Die Aktivitäten besonders der letztgenannten Organisation seien aus schulischer Sicht besonders zu begrüßen, so Andrea Koß, biete doch die Flüchtlingshilfe mit einer Vielzahl von Projekten nach wie vor vielfältige Anlässe zur Kooperation mit der Schülerschaft des LOG.